Sommerblut Archiv

Das Sommerblut Archiv wird sukzessive die kommenden Festivalinhalte archivieren und durchsuchbar machen. Die Jahre 2002-2011 werden kontinuierlich eingearbeitet.

Die aktuelle Festivalseite finden Sie immer unter: http://www.sommerblut.de

Bei der lyrischen Performance erzählt der kolumbianische Menschenrechtsaktivist, Dokumentarfilmer, Journalist und Autor Erik Arellana Bautista alias Chico Bauti mit Gedichten und Kurzfilmen die Geschichte seines Volkes – ein Volk ohne Namen, gedrängt an den dunklen Abgrund des Vergessens und gefangen in der Verzweiflung des Krieges.

In der Lesung wird das Licht in der Finsternis beschworen, die Blume, die in der Wüste erblüht, das Kind, das den Himmel besingt – und ein junger Dichter, der unbewusst seine Worte schreibt.

Die Texte und Filme sind in spanischer Sprache mit deutschen Untertiteln, die Veranstaltung wird musikalisch begleitet von Rodrigo Saavedra.