Ein Stadtteil wurde zur Bühne!
Einen Abend lang haben die Bewohner von Bocklemünd ihren eigenen Stadtteil in ein anderes Licht getaucht. Sie standen auf ihren Balkonen und erzählten dort wütend, glücklich oder träumend vom Bocklemünder Leben: Was bedeutet Gemeinschaft? Kenne ich meinen Nachbarn? Warum lebe ich hier und nicht anderswo?

Das Publikum erlebte einen einmaligen, poetischen Theaterabend mit Tanz und hausgemachter Musik, mit vielen Wahrheiten und einer Gemeinschaft, mit den üblichen Verdächtigen und ganz neuen Sichtweisen.

Das Stück ist in Zusammenarbeit mit den Bewohnern entstanden.
Ein Stadtteil wird zur Bühne und Theater wird zum Fest!

 

Logo_Balkonballett