In “SCHREI MICH AN – Ein Stück Theater” treffen unterschiedliche Menschen als Experten ihrer Lebenswelt in einer inklusiven Gesellschaft zusammen.

Das heterogene Ensemble besteht aus 17 Menschen, die ihr Leben in der Stadt Köln künstlerisch erforschen und dabei ihre persönlichen Talente und Kompetenzen einbringen. Wo lebst Du? Wie lebst Du? Wie zu Hause fühlst Du Dich in Köln? Was macht Stadt mit Dir? Wann gehöre ich dazu? Wo werde ich ausgeschlossen? Mit diesen Fragen gehen die Teilnehmer ihren Lebenswelten auf die Spur.
Das einmalige Theaterprojekt nutzt die Verschiedenartigkeit im positiven Sinne. Neben Aspekten der körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung/Behinderung werden weitere Dimensionen wie Alter, Ethnie, Religion, Geschlecht, sexuelle Orientierung sowie sozioökonomische Teilhabe in dem Theaterstück mit einbezogen. In einem künstlerischen Dialog werden die Fragen nach Identität und biografischer Verortung, nach Zugehörigkeit und Ausschluss neu verhandelt.

SCHREI MICH AN ist eine Theaterproduktion des Projekts INKLU:CITY von IN:TAKT e.V. in Kooperation mit Sommerblut

GASTSPIELTERMINE NRW

Dortmund:     6. Juni 2015, 19.00 Uhr – Theater im Depot Dortmund
Düsseldorf:    21. Juni 2015, 20.00 Uhr – ZAKK Düsseldorf
Essen:             27. Juni 2015, 19.00 Uhr – Zeche Carl Essen

Mehr Infos

eFlyer_SchreiMichAn

 

ALLE Logoleiste INKLUCITY

 

 

VIDEO

 

FOTOAUSWAHL