Micah Fink | Archiv Sommerblut - Festival für Multipolarkultur
Sommerblut Archiv

Das Sommerblut Archiv wird sukzessive die kommenden Festivalinhalte archivieren und durchsuchbar machen. Die Jahre 2002-2011 werden kontinuierlich eingearbeitet.

Die aktuelle Festivalseite finden Sie immer unter: http://www.sommerblut.de

Regie: Micah Fink, Jamaika/USA 2013, 70 Min. OF mit deutschen Untertiteln

Die junge Mutter Simone, die heute in den Niederlanden lebt, und der LGBTI-Aktivist Maurice, der nach Kanada floh, sind nur zwei von vielen lesbischen und schwulen JamaikanerInnen, die sich nach tätlichen Angriffen und Todesdrohungen gezwungen sahen, ihre Heimat zu verlassen. Homophobe Fanatiker in Jamaika schrecken auch vor Mordanschlägen nicht zurück, und die Zahl der Opfer ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Der Film begleitet die ProtagonistInnen über mehrere Jahre und erzählt von ihren Gewalterfahrungen, ihrer Angst, ihrer sozialen Entwurzelung, ihrem Engagement, ihrer Hoffnung und ihrer Liebe.

Anschließend Gespräch mit MitarbeiterInnen von “Rainbow Refugees Cologne – Support Group” *

Eine Kooperation mit FilmInitiativ Köln e.V., unterstützt vom Lesben- und Schwulenverband LSVD, Centrum Schwule Geschichte, LAG Lesben in NRW

Logo-Filmreihe-Liebe


*Hintergrund
Rainbow Refugees Cologne – Support Group

Lesben und Schwule, Bisexuelle, Trans*, Inter* und Queers sind in mehr als 70 Ländern der Welt von Verfolgung bedroht, auch in sogenannten „sicheren Herkunftsländern“. Viele von ihnen kommen als Flüchtende auch nach Köln und die Region. In den Flüchtlingsunterkünften müssen sie sich häufig verbalen und tätlichen Angriffen von Menschen aus ihrem Kulturkreis erwehren.

Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen von Rainbow Refugees Cologne – Support Group haben es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Geflüchteten ganz konkrete Hilfe für ihre Lebenslage anzubieten. Die Vorhaben der Willkommensinitiative reichen von Deutschkursen, kulturellen Veranstaltungen, einer Notschlaf- und Wohnraumbörse bis hin zu einer Vermittlung zu LGBTIQ-freundlichen Asylberatungsangeboten.
https://rainbow-refugees.cologne/doku.php