Sommerblut Archiv

Das Sommerblut Archiv wird sukzessive die kommenden Festivalinhalte archivieren und durchsuchbar machen. Die Jahre 2002-2011 werden kontinuierlich eingearbeitet.

Die aktuelle Festivalseite finden Sie immer unter: http://www.sommerblut.de

Der Kaufmann von Venedig - von William Shakespeare

Bassanio braucht Geld, um die schöne und reiche Portia zu freien. Er selbst hat nichts:
zu viel gefeiert. Es kommt zum Pakt zwischen dem Kaufmann Antonio, der alles für Bassanio tun will, aber gerade nicht flüssig ist, und dem Juden Shylock, der über das notwendige Geld verfügt und einen denkbar schlechten Ruf als Wucherer hat. Diesmal will er keine Zinsen von dem Bürgen, sondern „ein Pfund Fleisch von Eurem Fleisch“, sollte der Schuldschein platzen. Ein Scherz unter Geschäftsleuten, unter verhassten Konkurrenten.

Bassanio jedenfalls gewinnt Portia, Antonio kann nicht zahlen. Und Shylock macht Ernst aus dem vermeintlichen Scherz… Intendant Stefan Bachmann inszeniert Shakespeares Stück über Geld und Dekadenz, Liebe und Geschäfte, Widersprüchlichkeiten und Ressentiments.”

 

Logo_Schauspiel_Koeln