Sommerblut Archiv

Das Sommerblut Archiv wird sukzessive die kommenden Festivalinhalte archivieren und durchsuchbar machen. Die Jahre 2002-2011 werden kontinuierlich eingearbeitet.

Die aktuelle Festivalseite finden Sie immer unter: http://www.sommerblut.de

Alle Veranstaltungen zum Thema: Glück
Antagon TheaterAKTion

Antagon TheaterAKTion

F.A.U.S.T. III - the price of happiness

Wie weit gehen wir, um unsere Bedürfnisse zu befriedigen? Geld oder Menschlichkeit, Profit oder Glück sind zu Entscheidungsfragen geworden, die in den Bildern dieser großen Outdoor-Theaterproduktion konfrontieren. Die Inszenierung ist eine moderne Auseinandersetzung mit Goethes Faust. Sie thematisiert die Gretchenfrage im Hinblick auf das heutige Treiben und Wirken der Finanzstrategen in unserer Welt. Antagon nimmt... »Details
CHRISTOPH SCHMIDTKE

CHRISTOPH SCHMIDTKE

DER ZERFALLENE ENGEL

Schmidtke sieht spitze aus, hat immer genug Geld und wird von allen auf Anhieb geliebt. Aber er spürt: Es muss doch noch etwas anderes geben als dieses ständige Befriedigt werden, Genießen und Glücklich sein! Denn er kann nicht mitreden, wenn alle anderen von Frust, Depression und Burn Out berichten. Und so macht sich das perfekte... »Details
Filmprogramm zum Thema Flucht 2

Filmprogramm zum Thema Flucht 2

SPANIEN

Spanien Regie: Anja Salomonowitz Spielfilm, Österreich 2012, 102 Min. Der moldawische Flüchtling Sava will nach Spanien, doch strandet in der österreichischen Provinz. Er kommt der geheimnisvollen Restauratorin Magdalena näher. Ihr Ex-Mann ist Fremdenpolizist, er schnüffelt nicht nur Scheinehen hinterher, sondern auch seiner Frau. Und irgendwo hoch oben schwebt der spielsüchtige Kranfahrer Gabriel, ein gefallener Engel,... »Details
HELENA WALDMANN

HELENA WALDMANN

REVOLVER BESORGEN

Vergessen als Glück? Die Berliner Tanzregisseurin Helena Waldmann erkundet das Vergessen als eine positiv befreiende Fähigkeit des menschlichen Gehirns und wittert ein darin liegendes mögliches Glück. Sie inszeniert ein groteskes und humorvolles Tanzstück, welches den Gegensatz von Zwang und Ausbruch mit den Mitteln des Balletts thematisiert. Im Verlauf des Stücks wird die Tänzerin Brit Rodemund... »Details
JO VAN NELSEN & THORSTEN LARBIG

JO VAN NELSEN & THORSTEN LARBIG

WUNSCHLOS GLÜCKLICH

Gibt es Glück im Alter? Oder bleiben selbst mit 100 Jahren noch Wünsche offen? Können wir das Glück beim Universum bestellen? Und lebten Schneewittchen und ihr Prinz eigentlich wirklich „glücklich bis an ihr Lebensende“? Fragen, denen Jo van Nelsen in seinem neuen Programm auf den Grund geht. In neuen wie alten Chansons und eigenen Texten... »Details
JOSEPH ROTH

JOSEPH ROTH

DIE LEGENDE VOM HEILIGEN TRINKER

Andreas ist ein Trinker unter einer der vielen Brücken von Paris. Eines Abends bekommt er Geld von einem Herrn, um die Schulden an die kleine Heilige Therese abzutragen. Von da an wird Andreas von Wundern heimgesucht. Wenn er das Geld versoffen hat, dann hat er immer wieder die gleiche Summe und damit auch jedes Mal... »Details
MiljonkaEnsemble

Miljonka Ensemble

!?Eine Reise ins Märchenland?!

Premiere am 15. Mai 2015   EIN ABSURD-HEITERES TANZ-THEATER-STÜCK Jedes Spiel verlangt nach Regeln. Können sie überhaupt befolgt werden? Ein deutsch-amerikanisch-schweizerisches Märchen gibt Antwort. Deutschland… ein Land, das Menschen aus anderen Nationen magisch anzieht. So auch Dolly und Milka, die sich bei ihrer Ankunft im fremden Land zufällig über den Weg laufen. Im Gepäck haben... »Details
MOVINGTHEATRE.DE

MOVINGTHEATRE.DE

ÜBER DAS LEBEN

Bei Hitlers Machtübernahme 1933 ist Anni 9 Jahre alt. Sie, ihre Freunde und ihre Eltern geraten mehr und mehr in den Strudel der historischen Ereignisse. Einige von ihnen werden Anhänger der NS-Diktatur und marschieren mit, andere versuchen, sich der alles beherrschenden Ideologie zu verweigern oder dem Terror zu entfliehen. Anni schließt sich einer Gruppe von... »Details
PARISA KARIMI

PARISA KARIMI

SAFAR

!Premiere! SAFAR (Persisch für „Reise“) ist die Geschichte eines langen Weges – einer Flucht, einer Suche und einer Jagd nach Glück im Neuanfang. Stummfilmartig beginnt das Outdoor-Stück mit der Ankunft einer Reisenden. Mit ihrem beladenen Kofferwagen und ihrer überdimensionierten Fotokamera strandet sie scheinbar zufällig am Schauplatz. „Kofferkinolandschaft“ nennt die iranisch-deutsche Künstlerin ihre Erzählweise aus Zeichentrick,... »Details
Theaterlabor INC:

Theaterlabor INC:

#VIELLEICHT LIEBE VIELLEICHT#

Emotionen sind so einzigartig wie die Menschen. Theaterlabor INC: zeigt ein eindringliches szenisches Plädoyer für den Mut, sich zu den eigenen Gefühlen zu bekennen. In diesem Sanatorium der Liebeskranken gibt es Herzschlagszenen und bekenntnishafte Gedichte, kleine Geräusch-Symphonien und Opernarien, Pointen und melancholische Betrachtungen.#Vielleicht Liebe vielleicht# gewährt in fünf Viertelstunden einen Blick in die Wunderkammer des... »Details