Sommerblut Archiv

Das Sommerblut Archiv wird sukzessive die kommenden Festivalinhalte archivieren und durchsuchbar machen. Die Jahre 2002-2011 werden kontinuierlich eingearbeitet.

Die aktuelle Festivalseite finden Sie immer unter: http://www.sommerblut.de

Alle Veranstaltungen zum Thema: Krieg
687PERFORMANCE/ANDRÉ JOLLES

687PERFORMANCE/ANDRÉ JOLLES

BLGRD 12

Die Musik- und Tanzperformance erzählt eine authentische Geschichte aus der serbischen Hauptstadt Belgrad. Dabei geht es um den zehn Jahre dauernden Jugoslawien-Krieg und seine Konsequenzen bis in die aktuelle Gegenwart der „Euro-Union“ hinein. Das Ensemble 687performance zeigt eine Montage von Tanz und Live-Musik des Musikerduos Tobias Hoffmann (Gitarre) und Max Andrzejewski (Schlagzeug). Vor dem Hintergrund... »Details
AYDIN ISIK

AYDIN ISIK

KRISE, KRIEG UND ANDERE LÜGEN

Drei ehemalige Schulkameraden sehen sich nach 13 Jahren wieder: Niko, Kriegsjournalist, stammt aus einer serbischen Flüchtlingsfamilie, hat die Grausamkeiten der vielen Kriege hautnah miterlebt und schreibt an seinem Buch. Diana, attraktive selbstständige Wirtschaftsexpertin, hilft den Menschen dabei, ihr Geld zu vermehren. Und Sven ist Landtagsabgeordneter, dessen politische Ansichten jedem Klischee gerecht werden. Durch das Zusammentreffen... »Details
BERND A. HARTWIG

BERND A. HARTWIG

M/DEINE HEIMAT

Wie verändert sich der Heimatbegriff, wenn man alles verlassen muss? Ein Überseecontainer als Ort, an dem Erinnerungen an Flucht und Heimat neue Perspektiven eröffnen. Tondokumente von Menschen aus Ostpreußen, die als Kinder und Jugendliche während des Zweiten Weltkriegs aus der Gegend von Kaliningrad, ehemals Königsberg, fliehen mussten, treffen auf Statements russischer Bürger, die nach dem... »Details
COMPAÑIA BARRACUDA CARMELA & CORPORACIÓN JURÍDICA LIBERTAD

COMPAÑIA BARRACUDA CARMELA & CORPORACIÓN JURÍDICA LIBERTAD

WIEDERGUTMACHUNG

Innehalten, um weitergehen zu können In einer Ausstellung mit lebenden Bildern treten drei SchauspielerInnen mit den Gemälden von F. Sanchez Caballero in einen Dialog. Der Sinn dessen wird nachgespürt, was in Kolumbien Wiedergutmachung genannt wird. Es ist ein Zusammentreffen mit Überlebenden und ihren Welten, ein Blick aus der künstlerischen Perspektive auf die Schäden die der... »Details
DIN A 13 tanzcompany - changeABLE

DIN A 13 tanzcompany – changeABLE

changeABLE cohesion

changeABLE cohesion (Sri Lanka) thematisiert mit leisen Tönen und nahe gehenden Szenen die Folgen des über 25 Jahre andauernden Bürgerkrieges. Wie lebt es sich in einem zerbrechlichen und unsicheren Frieden, in dem das alltägliche Leben von körperlichen wie seelischen Kriegswunden bestimmt wird? changeABLE cohesion wurde in der aKT-Kritikerumfrage von Melanie Suchy als beste Tanzproduktion 2011/2012... »Details
KARSTEN GAUL

KARSTEN GAUL

VERTRIEBEN AUS DEUTSCHLAND

Victor Klemperer (1881-1960) war Deutscher. Als jüdischer Intellektueller erlebte er ab 1933 die erst schleichende, dann brutale Vertreibung aus seiner geistigen Heimat. Entlassen, entrechtet, verachtet blieb er dennoch in Deutschland und führte Tagebuch über sein Leben als Jude im Dritten Reich. Karsten Gaul liest aus Victor Klemperers Tagebüchern 1933-1945, die 1995, 50 Jahre nach Kriegsende,... »Details
LARISSA BENDER & ROSA YASSIN HASSAN

LARISSA BENDER & ROSA YASSIN HASSAN

SYRIEN – DIE GESTOHLENE REVOLUTION

Im März 2011 gingen im Zuge der Aufstände in Tunesien, Ägypten und Libyen auch die Menschen in Syrien auf die Straße, um Freiheit und Menschenwürde einzufordern. Infolge der brutalen Reaktion des Regimes wurde im Spätsommer 2011 die Freie Syrische Armee zur Verteidigung der friedlichen Demonstranten gegründet. Zwei Jahre später versinkt das Land in einem grausamen... »Details
MICHAEL GRUNERT

MICHAEL GRUNERT

SCHLACHTER TANGO

Im April 1975 meldet die Hamburger Lokalpresse: „Wieder ein Mord auf St. Pauli: Rentner erschlagen“. Es ist die letzte Schlagzeile aus dem Leben des Bielefelders Ludwig Meyer. Ludwig M. wird 1936 wegen Homosexualität von der Gestapo verhaftet. Als Jude überlebt er Buchenwald und Auschwitz. Nach dem Krieg muss er um die Anerkennung seiner Verfolgung als... »Details
MURIEL MIRAK-WEISSBACH

MURIEL MIRAK-WEISSBACH

JENSEITS DER FEUERWAND

Können Völker, die in Konflikte gegeneinander getrieben worden sind, zu echter Versöhnung und Frieden finden? Am Beispiel des Völkermords an den Armeniern 1915, der tragischen Lage der Palästinenser seit 1948 und des Irakkriegs beschreibt Muriel Mirak-Weißbach die Ereignisse aus der Sicht von Menschen, die damals noch Kinder waren. Der Titel des Buchs bezieht sich auf... »Details
SABINE BODE UND KLAUS FEHLING

SABINE BODE UND KLAUS FEHLING

VERDRÄNGEN ALS FLUCHT

Der Schatten der unerzählten Geschichte Sabine Bodes Buch über „Die vergessene Generation“ – jene deutschen Jahrgänge, die ihre Kindheit im zweiten Weltkrieg zwischen Trümmern, auf der Flucht oder im Versteck verbracht haben – hat Klaus Fehling zu mehreren eigenen Texten inspiriert. In seinem Theaterstück „Risiken & Nebenwirkungen“ geht es um den stillen Abgrund zwischen den... »Details
TEATRO DUE MONDI

TEATRO DUE MONDI

GRENZENLOS

Im Sommer 2011 hat das Teatro Due Mondi einen Theaterworkshop mit einer Gruppe von afrikanischen Flüchtlingen gestartet, die während des Libyen-Krieges in Lampedusa gestrandet sind. Etwa 30 Männer aus Nigeria, Ghana, Gambia, Pakistan, Tunesien und dem Tschad wurden in ausgedienten Schulen im Umland von Faenza untergebracht, weitgehend von der Außenwelt abgeschnitten. Im Workshop wurden gemeinsam... »Details
THEATER DIE BAUSTELLE

THEATER DIE BAUSTELLE

RISIKEN UND NEBENWIRKUNGEN

Klaus Fehlings „Risiken und Nebenwirkungen“ ist ein Stück über deutsche Geschichte und thematisiert die schweren Folgen von Kriegstraumata über Generationen hinweg. Es geht um eine hochgradig gestörte Mutter-Tochter- Beziehung, die von den schweren Kriegserlebnissen der Mutter und der ohnmächtigen Abhängigkeit der Tochter gezeichnet ist. Die Handlung ist schnell erzählt : Tochter Sigrid wartet in einer... »Details
TheaterRambazzamba

Theater RambaZamba

Philoktet

Sophokles‘ „Philoktet“ ist die Geschichte einer Wunde – im körperlichen und seelischen Sinn: Philoktet (Siemen Rühaak), einst der mutigste Heerführer der griechischen Armee, wird von seinen Kameraden verstoßen, weil er verwundet ist. Neun Jahre vegetiert er auf einer einsamen Insel. Doch als der Trojanische Krieg ins Stocken gerät, soll der Ausgestoßene helfen. Philoktet besitzt den... »Details
THOMAS B. SCHUMANN & BERNT HAHN

THOMAS B. SCHUMANN & BERNT HAHN

ZUM 80. JAHRESTAG DER BÜCHERVERBRENNUNG 1933

Im Mai und Juni 1933 wurden in deutschen Städten Bücher verbrannt. Mit dieser Aktion setzte die Verfolgung von Autorinnen und Autoren ein, die den Nationalsozialisten etwa aufgrund ihrer Herkunft, ihrer politischen oder religiösen Überzeugungen, ihrer Lebensweise missliebig waren. Die Auswahl der Bücher basierte auf der „Schwarzen Liste“, die sich auf 12.400 Titel und das Gesamtwerk... »Details