Sommerblut Archiv

Das Sommerblut Archiv wird sukzessive die kommenden Festivalinhalte archivieren und durchsuchbar machen. Die Jahre 2002-2011 werden kontinuierlich eingearbeitet.

Die aktuelle Festivalseite finden Sie immer unter: http://www.sommerblut.de

Alle Veranstaltungen zum Thema: Tanz
Anne Juren / Annie Dorsen

Anne Juren / Annie Dorsen

Magical

Das Solo-Tanzstück der Choreografin Anne Juren, in Zusammenarbeit mit der Regisseurin Annie Dorsen, verbindet Wegmarken feministischer Tanzperformance mit den Ritualen einer Zaubershow und spielt mit Illusionen, trickreichen Täuschungen und Verwandlungen. Die Gleichzeitigkeit von Magie, Choreografie und Performance überrascht mit der Kraft der Metamorphose, des Körpers, des magischen Objektes und der Vision des Publikums – und... »Details
Bildungslandschaft Altstadt Nord

Bildungslandschaft Altstadt Nord

Urbane Tanzlandschaft

Start des Performance-Parcours am Alten Eisenbahnwaggon im Klingelpützpark.   Ein Stadtviertel wird tänzerisch belebt! UrBANe Tanzlandschaft Köln vereint tanzkünstlerische Projekte, die sich auf sehr unterschiedliche Weise mit der Entstehung und Entwicklung von Tanzstücken, Choreographie und Performance im öffentlichen Raum auseinandersetzen. Von Februar bis Mai 2014 haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, mit renommierten Tanzschaffenden, bildenden... »Details
Eröffnung

Eröffnung

Sommerblut 2014 – Festival der Multipolarkulturen

Zum 13. Mal findet das Sommerblut Kulturfestival statt. Vom 02. bis 18. Mai 2014 erwartet die Menschen aus Köln, der Region und der ganzen Welt ein multipolares und innovatives Kulturprogramm mit Theater, Tanz, Musik, bildender Kunst, Performances, Film und Literatur. 2014 widmet sich Sommerblut dem Schwerpunkt „Tabu”. Über alle Genregrenzen hinweg stellt Sommerblut im Festival... »Details
Gabi Reinhardt

Gabi Reinhardt

Balkonballett Bocklemünd

Ein Stadtteil wird zur Bühne! Einen Abend lang werden die Bewohner von Bocklemünd ihren eigenen Stadtteil in ein anderes Licht tauchen. Sie stehen auf ihren Balkonen und erzählen dort wütend, glücklich oder träumend vom Bocklemünder Leben: Was bedeutet Gemeinschaft? Kenne ich meinen Nachbarn? Warum lebe ich hier und nicht anderswo? Das Publikum erwartet ein einmaliger,... »Details
Gypsy Soul feat. Markus Reinhardt Ensemble + Special Guests

Gypsy Soul feat. Markus Reinhardt Ensemble + Special Guests

Gypsy-Soul 2014

Leidenschaft und die Vielfalt der internationalen Zigeunermusik stehen im Mittelpunkt von „Gypsy Soul“. Das gemeinsame Musikprojekt von Jugendlichen, mit und ohne Migrationshintergrund, und professionellen Zigeunermusikern zeigt die verbindende Kraft über alle Grenzen und Unterschiede hinweg. Neben den jungen Talenten – Sängern, Tänzern und Instrumentalisten – sorgen die Choreografin Anna Thurau, das berühmte Markus Reinhardt Ensemble,... »Details
kobalt.works, Teatro Praga, Association of Culture Practitioners, Futur3

kobalt.works, Teatro Praga, Association of Culture Practitioners, Futur3

Taburopa – Ein internationales Theaterprojekt

Matinée: SEHNSUCHTSORT EUROPA Sonntag, 11. Mai, 11 Uhr, Design-Quartier-Ehrenfeld, Heliosstraße 35-37. Eintritt frei. Offene Diskussion mit den beteiligten KünstlerInnen und Gästen aus der Ukraine.   Welche Tabus stecken im Europäer von heute? Das internationale Theaterprojekt TABUROPA setzt sich mit kulturellen, historischen und alltäglichen Tabus in Europa auseinander. 20 Theatermacher, Choreographen, Schauspieler und Tänzer aus Belgien, Polen, Portugal... »Details
Pusteblume, ZAK, Sommerblut

Pusteblume, ZAK, Sommerblut

Verflüchtigung - Can there be identity without otherness?

Can there be identity without otherness? Mit dieser Grundsatzfrage beschäftigt sich die inklusive Theaterperformance VERFLÜCHTIGUNG. 20 Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland und Europa erforschen die Bedeutung und den Reiz des Andersseins, des ‘Nicht der Norm entsprechen’. Was bedeutet es für unsere moderne Gesellschaft, wenn Menschen sich nicht an sogenannte Standards, also gesellschaftliche Normen und Werte,... »Details
Susanne Pätzold + Alex Burgos

Susanne Pätzold + Alex Burgos

Bis dass der Tanz uns scheidet

Love-Comedy – mit Übertitelung für Menschen mit Hörbehinderung Adam und Ela könnten das ideale Traumpaar sein. Es verbinden sie tiefe Liebe, Begehren und die gemeinsame Leidenschaft: der Tanz. Zu schade, dass sie einfach überhaupt nicht zueinander passen. Mit acht anmutigen, abgründigen Tänzen und in sieben streitlustigen Szenen erzählen Adam und Ela ihre durchgeknallte Liebesgeschichte. Immer... »Details
Theater im Depot Dortmund, zakk Düsseldorf, Zeche Carl Essen, Inklu:City Köln

Theater im Depot Dortmund, zakk Düsseldorf, Zeche Carl Essen, Inklu:City Köln

INKLU:CITY – Werkschau der vier Städte

INKLU:CITY ist ein künstlerisches Inklusionsprojekt, in dem die Diversität in der Stadt erlebt, erforscht und verhandelt wird. In INKLU:CITY treffen die unterschiedlichsten Menschen als Expert_innen ihrer Lebenswelt zusammen und bringen ihre Expertise und Perspektiven künstlerisch zum Ausdruck. Im Rahmen des zweijährigen Projektes INKLU:CITY folgen nun auf die Kölner Theaterproduktion „Schrei mich an“ vier weitere inklusive... »Details
theater monteure

theater monteure

schattenriss

Es war ein Mittwoch, an dem Mareike sich entschied, abzunehmen. Sie war willensstark und konsequent. Sie trieb Sport, zählte Kalorien und nahm in vier Monaten 22 Kilo ab. Mareike war magersüchtig. Ihre Geschichte, die Stationen ihrer Krankheit und ihr Weg heraus aus der Sucht bilden den roten Faden von „schattenriss“. Drei Tänzerinnen und zwei Musiker... »Details