Sieben Transfrauen und Transmänner, die sich mit ihren Geschlechterrollen und -identitäten auseinandersetzen, haben mit zwei Schauspieler*innen und drei Tänzer*innen unter der Anleitung von Regisseurin Barbara Wachendorff eine dokumentarische Theater-Tanzperformance entwickelt.

Die Erfahrungen und Konflikte, die mit dem Kampf um eine eigene, selbstbestimmte Geschlechterrolle und –identität einhergehen, stehen bei dieser Arbeit im Mittelpunkt.

Dabei spielt der Erfahrungsaustausch zwischen den Generationen eine wichtige Rolle: Ältere Menschen, die den Angleichungsprozess unter Umständen schon vor längerer Zeit durchlaufen haben, kommunizieren szenisch-theatral mit jungen Menschen, deren Auseinandersetzung mit ihrer Identität heute scheinbar ganz andere Grundbedingungen vorfindet.


Begleitende Ausstellungen im Bürgerhaus Stollwerck:

Julia Sänger – Fotografien
Mydentity – von männlich zu weiblich zu männlich oder dazwischen – Impressionen zur Transgeschlechtlichkeit: wie in Köln so auf der ganzen Welt.

Vernissage zur Premiere von MYDENTITIY / 13. Mai, 19 Uhr
Ab dem 12. Mai gibt es hier Bilder der begleitenden Fotoausstellung zu MYDENTITIY: www.knipscoach.de/mydentity.html

Jean Lessenich – Bilder
Die Queere Trans* Künstlerin Jeanne Lessenich zeigt ihre Werke
Vernissage zur Premiere von MYDENTITIY / 13. Mai, 19 Uhr
http://am-toerichten-bach.de/blog-2/

„Vernehmlich rauscht der harsche Sturm Lessenichs eigenen Lebens durch
die Bilder, ihre Suche nach einem Frau-, Künstler- und Menschsein, das
ihr entspricht. … Ihre Bilder erzählen deshalb von einer langen Wanderung durch
viele Kulturen zu sich selbst.“
(Hildegard Ginzler im Bonner General Anzeiger zu Jeanne Lessenich)

GASTSPIELE
18. Mai 2016, 20 Uhr / Heimathafen, Berlin – Neukölln Infos
20. Mai 2016, 20 Uhr / Theater im Depot Dortmund Infos
21. Mai 2016, 19.30 Uhr / Schlosstheater Moers Infos

 

Logo-Mydentity