Scheiße, er ist wieder da! König Ubu ist ein Diktator, Populist, Dämon unserer Wirklichkeit. Eine gefährliche, sich selbst überschätzende Fratze, die sich feiert bis das Licht angeht und seine verheerenden Taten durch den anbrechenden Tag entlarvt werden.
König Ubu ist der Staat und alle Mitbewerber um die Macht werden verteufelt und vernichtet. Das Volk, hungrig nach einfachen Wahrheiten, jubelt, tanzt und feiert im umnebelten Blindflug Ubus Party mit – bis zur bitteren Erkenntnis, dass es sich selbst und den Staat damit abschafft.

1896 stand dieser „Ubu Roi“ von Alfred Jarry zum ersten Mal auf der Bühne. Heute sehen wir ihn fast täglich in den Nachrichten weltweit. Das RambaZamba Ensemble untersucht König Ubus grotesken Rausch der Macht und die Phantasie grenzenloser Freiheit.

Theater RambaZamba ist Deutschlands wichtigstes inklusives Theater, das Behinderung als Stärke erlebbar macht. Im Ensemble spielen 35 Schauspieler mit unterschiedlichen Behinderungen.

Regie: Jacob Höhne
Darsteller: Aaron Smith, Moritz Höhne, Jan-Patrick Kern, Franziska Kleinert, Joachim Neumann, Dirk Nadler, Michael Wittsack, Heiko Fechner, Jonas Sippel, Pascal Kunze, Zora Schemm, Grit Burmeister, Sebastian Rohrbach
Dramaturgie: Kristina Ohmen
Regieassistenz: Vicky Steinmüller
Maske / Kostüm: Beatrix Brandler
Bühnenbild: Gero Kindermann
Musik: Stefan Dohanetz, Leo Solter