Der Leo-Amann-Park und das BüZE Ehrenfeld werden zu einem Raumkörper der besonderen Art.

Barfuß pilgern die Besucher_innen zu provokanten Szenen von Menschen mit Behinderung, erfreuen sich an der Akrobatik des Kölner Spielecircus, Tanz- und Performance-Darbietungen und lachen über lustige Szenen der Schauspielklassen des KKT. Sie entdecken skurrile Skulpturen, die Ehrenfelder Jugendliche erstellt haben, und können selber Graffitis an ausgespannten Leinwänden anbringen bevor sie sich in die Künste der Kampfsportart Krav Maga einweisen lassen. Kraftvolle Aufführungen von Capoeira und Hip-Hop-Dance Battles kontrastieren mit meditativen Chi-Gong Übungen. Am Speakers Corner vertiefen sich die Zuschauer_innen in die Gebärdenreden gehörloser Menschen. Kinder laufen im Park umher und gestalten vergängliche Kunstkörper: Seifenblasen. Eine große gemeinsame Choreografie mit allen Beteiligten beendet mit dem Anbruch der Nacht diesen aufregenden Tag.

 


 


Video

YouTube Preview Image